Reinigen von Photovoltaikmodulen Erfahrungen & Bewertungen zu enerix - Alternative Energietechnik

Reinigen von Photovoltaikmodulen

Wie oft muss man seine Solarmodule putzen?

Reinigen von Photovoltaikmodulen ist eine der häufigsten Fragen der Anlagenbetreiber, denn Verunreinigungen der Photovoltaikmodule durch Schmutz oder Staub führen dauerhaft zu einer Leistungsminderungen der Photovoltaikanlage. Das kann man am besten mit einem Dachliegefenster vergleichen, durch das weniger Sonnenlicht ins Haus fällt. Besonders ärgerlich ist Vogelkot, der punktuell die Zelle massiv verschattet, an dem sich vereinfach gesagt die bereits produzierte Energie staut und die Zelle an dieser Stelle besonders heiß wird (siehe Hotspot).

Der meiste Schmutz bleibt aber am unteren Rahmenrand, beim Übergang vom Glas auf den Rahmen, hängen. Hier bildet sich im Lauf der Jahre ein Moos (Algenbildung, siehe auch natürliche Degradation), das je nach Ausbildung zu einer Verschattung der unteren Zellreihe und damit zu einer spürbaren Leistungsminderung, in sehr wenigen Fällen sogar bis zu einem Vollausfall, führt.

Bei installierten Modulen, ab einer Modulneigung von 20 Grad, beispielsweise auf typischen Schrägdächern, ist eine Selbstreinigung des Modulglases durch Schnee und Regen prinzipiell gewährleistet. Module benötigen gegebenenfalls alle 5 bis 10 Jahre eine Reinigung, was vom jeweiligen Standort der Anlage abhängig ist. In Gebieten mit einer höheren Staubbelastung oder auf landwirtschaftlichen Gebäuden ist das oftmals schon eher der Fall.

Worauf sollte man bei der Reinigung von Photovoltaikmodulen achten?

Eine sanfte Reinigung mit kalkarmen Wasser mit einer Bürste oder einem Schwamm liefert das beste Ergebnis. Hochdruckreiniger oder zu scharfe Reinigungsmittel sollte man auf keinen Fall verwenden. 

TIPP: Lass deine Anlage im Bedarfsfall von einem Fachbetrieb reinigen und versuche nicht durch eigene Kletteraktionen die Module selbst zu reinigen. Die Unfallgefahr ist zu groß. Solarreinigungsbetriebe haben sich darauf spezialisiert und übernehmen gleichzeitig eine Anlagenwartung.

Photovoltaik-Leitfaden 2019

Photovoltaik-Leitfaden 2019

Du möchtest deine Stromkosten senken und planst eine Photovoltaikanlage? Wir haben das ultimative Handbuch „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage” entwickelt, das dir bei deinem Vorhaben hilft. Mehr als 12.000 Mal haben wir den Ratgeber schon in elektronischer und gedruckter Form Interessenten zur Verfügung gestellt. Die Rückmeldungen und Bewertungen sprechen für sich.

JETZT NEU!

Die 6. überarbeitete Auflage enthält auf 40 Seiten zahlreiche Beispiele, Musterberechnungen, Checklisten, Tipps und erklärt in acht Schritten, wie man sein Hausdach als Energiequelle nutzt. Zudem informiert der Ratgeber zu den Themen „Solarstrom tanken“ und über die Kombination mit einer Wärmepumpe.