Enerix

enerix Blog

Wärmepumpe mit Photovoltaikanlage kombinieren

Wärmepumpe mit Photovoltaikanlage kombinieren

Wärmepumpe mit Photovoltaikanlage kombinieren - In diesen zwei Folgen ist Ludwig Friedl zu Besuch beim Solarstammtisch. Ludwig Friedl ist Geschäftsführer der Regensburger Energieagentur. In Folge 1 erklärt Ludwig uns unter anderem das Prinzip der Wärmepumpen und die verschiedenen WP-Typen. 

In Folge 2 geht es darum, was beim Wechsel zu einer Wärmepumpe geschieht, wie es mit staatlichen Förderungen aussieht und wie Wärmepumpen mit Photovoltaik kombiniert werden können. 

Eine grüne Alternative zu herkömmlichen Heizungen

Das Attraktive an Wärmepumpen ist, dass zur Erzeugung der Wärme keine Verbrennung stattfindet und sie deswegen als erneuerbar gelten. Bei Wärmepumpen gebe ich eine Einheit Strom herein und bekomme mehrere Einheiten Wärme heraus. Dabei wird - je nach Art und Funktionsweise der Wärmepumpe - aus drei Bereichen Umweltwärme abgesaugt. Dies geschieht aus der Luft, über die Sole (Erdwärme) oder aus dem Grundwasser. Durch ein Kompressionsverfahren wird danach die benötigte Betriebstemperatur für die Heizungen erreicht. Dabei stehen kaum bis keine Wartungskosten.

Mit Photovoltaikanlagen können Wärmepumpen gut kombiniert werden. Besonders effektiv ist diese Verbindung in den Übergangsmonaten, wenn die Sonne scheint aber noch ein gewisser Wärmebedarf vorhanden ist. Im Winter ist der Betrieb mit Strom aus der Stromcloud zu empfehlen, um weiterhin mit selbst erzeugtem Strom heizen zu können. 

Die Videos zu diesem zweiteiligen Solarstammtisch findest du im enerix Youtube-Kanal

 

 

Weitere Fragen?

Hast du auch eine Frage zu diesem Thema? Dann schreib uns deine Frage per Mail an: presse@noSpamenerix.de

 

Hole dir jetzt unseren kostenlosen Photovoltaik-Leitfaden!