solaranlage

Solaranlage – Kostenfreie Energie der Sonne nutzen

Nutze die Energie der Sonne für deine unabhängige Stromversorgung

Solaranlagen sind faszinierend, sie wandeln die Energie der Sonne, geräuschlos und ohne umweltschädliche Emissionen in Wärme oder Strom um. Solaranlagen unterscheidet man in Solarthermieanlagen und Photovoltaikanlagen.

Solarthermieanlagen dienen vorrangig der Erzeugung warmen Wassers oder zur Heizungsunterstützung. Photovoltaikanlagen dagegen wandeln die Sonnenenergie in elektrische Energie um, den man dann im Eigenheim oder im Betrieb sofort nutzen kann. Damit wird man vom reinen Stromverbraucher auch zum Eigenversorger und bezieht nur noch sehr wenig Strom vom Energiekonzern. Das ist sehr wirtschaftlich, denn so reduziert man seine jährlichen Stromkosten und spart so Jahr für Jahr. Nebenbei liefert man noch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, denn jeder Quadratmeter Solaranlage reduziert die CO2-Emissionen um fast 100 kg pro Jahr.

 

Wir helfen dir deine Solaranlage zu planen und die kostenfreie Energie der Sonne zu nutzen. Du erhältst wichtige Informationen, Tipps und Checklisten zum Thema Solaranlage und wie du mit einer Photovoltaikanlage elektrische Energie herstellen, speichern und nutzen kannst.

Die Hauptelemente einer Solaranlage?

Solaranlagen zur Stromerzeugung bestehen heute aus drei Hauptelementen: 1. dem Solargenerator, also den Photovoltaikmodulen, die die Sonnenenergie in Gleichstrom wandeln. 2. einem Wechselrichter, der den Gleichstrom in netzüblichen Wechselstrom wandelt. 3. Damit man seinen Solarstrom auch in den sonnenarmen Stunden nutzen kann, wird dieser in einem Stromspeicher gespeichert. Und natürlich viele Kleinteile für die Befestigung am Dach und für den Anschluss an das vorhandene Stromnetz. 

Photovoltaikmodule

Photovoltaikmodule sind faszinierend, sie erzeugen Strom aus Sonnenlicht, geräuschlos, ohne umweltschädliche Immissionen und das über Jahrzehnte hinweg. Solaranlagenmodule gibt es in verschiedenen Größen, mit verschiedenen Leistungen und in unterschiedlicher Optik. Mit mono- oder polykristalliner Ausführung. 

Wechselrichter

Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) um und macht ihn für deinen Haushalt oder Betrieb nutzbar. Durch die geschickte Auswahl des passenden Wechselrichters lässt sich eine Photovoltaikanlage ideal auf die lokalen Einsatzbedingungen abstimmen.

Stromspeicher

Du möchtest den Solarstrom deiner Solaranlage auch in der Nacht nutzen und so deine Stromkosten noch stärker senken? Der Stromspeicher speichert den Solarstrom und gibt diesen dann wieder ab, sobald die Photovoltaikanlage zu wenig Strom für die angeschlossenen Verbraucher liefert.

Tipps für die Planung deiner Solaranlage

Möchtest du sofort mit der Planung deiner Solaranlage direkt loslegen? Wir haben die wichtigsten Punkte für die Planung für dich zusammengestellt. Nur Name und Emailadresse eingeben, wir senden dir die Tipps per Mail zu.

Bekommst du sofort per Mail

Solaranlage mit oder ohne Stromspeicher?

Deine Solaranlage liefert dir dann Strom, wenn die Sonne scheint - während des Tages viel und in der Nacht nichts und bei Sonnenschein mehr als bei schlechtem Wetter. Damit du flexibel bleibst und du deine Geräte dann einschalten kannst, wenn du sie benötigst solltest du deinen Solarstrom speichern. Mit einer Solaranlage ohne Stromspeicher erreichst du eine Eigenversorgung von bis zu 25 %, mit einem Stromspeicher bis zu 80%.

  • Wie viel Strom verbrauchst du während des Tages und wie viel in der Nacht?
  • Kannst du einen Großteil deines Stromverbrauchs auf den Tag verlagern?
  • Hast du Platz im Haus für einen Kühlschrank großen Stromspeicher?

Was kostet denn eine Solaranlage zur Stromerzeugung?

Der Preis für deine individuelle  Solaranlage richtet sich vorrangig nach der Größe, also wie viel Strom du im Jahr verbrauchst bzw. davon selbst herstellen möchtest. Ob du den Strom speichern oder vielleicht sogar für deine Wärmepumpe und für dein Elektroauto nutzen möchtest.
Sicher ist aber! Solaranlagen refinanzieren durch die Reduzierung der jährlichen Stromkosten schon nach wenigen Jahren und danach gibt es Strom völlig kostenfrei.

  • Wie viel Strom verbrauchst du im Durchschnitt pro Jahr?
  • Welche Dachfläche steht dir zur Verfügung?
  • Wie autark willst du werden oder wie viel Solarstrom möchtest du selbst herstellen und verbrauchen?
  • Soll die Solaranlage mit oder ohne Stromspeicher ausgestattet werden?
Photovoltaik-Leitfaden 2018

Photovoltaik-Leitfaden 2018

Du möchtest deine Stromkosten senken und planst eine Photovoltaikanlage für dein Haus oder für dein Betriebsgebäude? Wir haben einen hilfreichen Leitfaden „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage” entwickelt, der dir bei deinem Vorhaben sicherlich auch hilft. Mehr als 5.000 Mal wurde der Ratgeber schon heruntergeladen und wir haben viele dankbaren Rückmeldungen.

JETZT NEU!

5. überarbeitete Auflage mit umfangreichen Speicher-Infos, Tipps zur Größenauslegung, Beispielberechnungen und Informationen zur Förderung. Alle wichtigen Informationen komprimiert auf 32 Seiten!