Dezentrale Energieversorgung Erfahrungen & Bewertungen zu enerix - Alternative Energietechnik

Dezentrale Energieversorgung mit Solar, Speicher und Co.

Energie einfach selber machen, speichern und sparen.

Die dezentrale Energieversorgung ist auf dem Vormarsch. Weg von der zentralen Energieproduktion in weit entfernten Großkraftwerken, mit langen Transportwegen und mit negativen Einflüssen für die Umwelt, hin zu einer nachhaltigen und dezentralen Eigenversorgung. In der neuen Energiewelt wirst du vom Stromkonsumenten zum -produzenten, Strom wird damit zum Allgemeingut und dort hergestellt wo er benötigt und verbraucht wird. Das gute Gefühl zu haben, umweltfreundlichen Strom zu produzieren und zu nutzen und das nach außen zu zeigen.

 

95% der Bevölkerung befürworten den Ausbau der erneuerbaren Energien. 

Dezentrale Energieversorgung – Ein wichtiger Baustein für die Energiewenden

Rund 30 Prozent der benötigten Energie wird in den Privathaushalten verbraucht. Bisher kam die elektrische Energie aus zentralen Kraftwerken, die benötigte Energie für das warme Wasser oder für die Heizung wurde vorrangig mit Öl oder Gas hergestellt. Elektrische Energie stellt man heute der Photovoltaikanlage und nutzt ihn im Haus, im Betrieb, für seine elektrische Heizung oder auch zum Laden des Elektroautos. Für die sonnenarmen Stunden oder Jahreszeiten speichert man den Strom im Stromspeicher oder in der Stromcloud. Damit ist die dezentrale Energieversorgung ein wichtiger Baustein für die Energiewende.

Dezentrale Energieversorgung - Die Vorteile

  • Bei der dezentralen Energieversorgung wird die Energie dort hergestellt, wo sie benötigt wird.
  • Die dezentrale Energieversorgung hat keine negativen Einflüsse auf die Umwelt.
  • Damit machst du dich autark und ein Stück weit unabhängig von den Energiekonzernen.
  • Die dezentrale Energieversorgung kostet am Anfang mehr, mittelfristig ist sie aber günstiger als die zentrale Versorgung.
  • Die dezentrale Energieversorgung unterliegt keiner Preiserhöhung.
Gratis Tipps für die Planung deiner Photovoltaikanlage

Möchtest du sofort mit der Photovoltaik Planung loslegen? Wir haben hier für dich die wichtigsten Punkte für die Planung zusammengestellt. Die Zusammenfassung senden wir dir umgehend per Mail. Bitte hier rechts deinen Namen und deine Emailadresse eingeben. Viel Erfolg.

Die dezentrale Energieversorgung und die Systemkomponenten

Photovoltaikanlage

Strom einfach auf dem Dach selber machen

Photovoltaikanlagen sind faszinierend - sie erzeugen Strom aus Sonnenlicht, sind völlig geräuschlos und können auf jedes Hausdach oder auf jeden Betrieb installiert werden. Durchschnittlich liefert die Sonne kostenlos ca. 100 Kilowattstunden pro Quadratmeter Modulfläche in einem Jahr. Hausbesitzer oder Unternehmen können so einen Großteil ihres Strombedarfs selbst herstellen und nutzen. Und während der Strompreis kontinuierlich ansteigt, bleibt Solarstrom konstant günstig.

Stromspeicher

24 Stunden am Tag Solarstrom genießen

Auf dem Dach das Solarkraftwerk im Keller der Kühlschrank große Speicher. enerix Kunden wollen auch Nachts ihren Solarstrom nutzen. Warum? Weils logisch ist und auch günstiger. Der Stromspeicher wird während des Tages von der Photovoltaikanlage geladen und sobald die Sonne nicht mehr genügend Energie liefert, kommt der Strom automatisch aus dem Stromspeicher. So können unsere Kunden ihren Solarstrom 24 Stunden am Tag genießen und müssen nur noch wenig Strom aus dem Netz beziehen.

Stromcloud

Das Stromsparbuch für schattige Zeiten

Aus der IT-Branche kennst du den Begriff Cloud sicher schon. Dabei werden deine Daten auf den Server eines Cloud-Anbieters hochgeladen. Ähnlich funktioniert es bei der Stromcloud auch. Überschüssigen Solarstrom, den du aktuell nicht selbst nutzen oder speichern kannst schickst du über das öffentliche Stromnetz in die Stromcloud und stellst ihn hier zur Verfügung. In den sonnenarmen Stunden oder immer dann, wenn du zu wenig eigenen Solarstrom hast, holst du dir den Strom aus der Strom-Cloud zurück.

Solarstrom effektiv nutzen

Haussteuerung

Erträge beobachten, Verbraucher steuern

Eine intelligente Haussteuerung „SmartHome" ermöglicht die zeitgemäße Steuerung von elektrischen Geräten, der Heizung und gibt einen Überblick wann kostenfreier Solarstrom zur Verfügung steht und sinnvoll genutzt werden kann. Moderne Haussteuerungen helfen aber auch die Energiekosten zu senken und das bei Steigerung des Wohnkomforts. 

Ladestationen

Elektroauto schnell und komfortabel laden

Das Elektroauto schnell, bequem und immer zum günstigsten Tarif zu Hause laden. Mit einer enerix Wallbox können Ihre Kunden das Elektroauto in der eigenen Garage laden und mit der intelligenten Steuerung wird immer dann geladen wenn die Sonne scheint und genügend Solarstrom zur Verfügung steht. Den Reststrom liefern Sie natürlich auch dazu. Damit fahren Ihre Kunden immer zum günstigsten Tarif.

Wärme aus Strom

Solarstrom macht Wärme

Dank der neuen Energievorschriften ist der Energiebedarf heutiger Gebäuden massiv gesunken. Infrarotheizungen bieten hier eine optimale Alternative zu konventionellen, wassergeführten Heizungssystemen. Die angenehmere Wärme und der wesentlich geringere Anschaffungspreis machen diese Heizungssysteme so attraktiv und durch die Kombination mit einer Photovoltaikanlage kann man einen Teil des notwendigen Stroms sogar selbst herstellen. 

Effiziente Lichtsysteme

Stromkosten mit LED-Licht senken

Effiziente LED-Beleuchtungsmittel verbrauchen deutlich weniger Strom als herkömmliche Glühlampen. Mit der passenden LED-Lampe können Unternehmen ihre Strom-kosten bei der Beleuchtung bis zu 80 Prozent senken und mit einer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden reduziert man zudem Wartungs- und Servicekosten. Die Investition rechnet sich bereits nach weniger als 2 Jahren.

Photovoltaik-Leitfaden 2018

Photovoltaik-Leitfaden 2018

Du möchtest deine Stromkosten senken und planst eine Photovoltaikanlage für dein Haus oder für dein Betriebsgebäude? Wir haben einen hilfreichen Leitfaden „Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage” entwickelt, der dir bei deinem Vorhaben sicherlich auch hilft. Mehr als 5.000 Mal wurde der Ratgeber schon heruntergeladen und wir haben viele dankbaren Rückmeldungen.

JETZT NEU!

5. überarbeitete Auflage mit umfangreichen Speicher-Infos, Tipps zur Größenauslegung, Beispielberechnungen und Informationen zur Förderung. Alle wichtigen Informationen komprimiert auf 32 Seiten!